Hygiene- und Infektionsschutz

Um Ihren Besuch in der Ausstellung sicher zu gestalten, gelten verschiedene Regelungen und Hygienemaßnahmen.
Um die Besucherströme optimal lenken und damit die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können, ist die Buchung eines Zeitfensters erforderlich. Mit dem Zeitfenster-Ticket ist der Zugang zur Ausstellung innerhalb des gebuchten Timeslots möglich, die Verweildauer ist dabei zeitlich unbegrenzt.

Gesundheit:

Besuchen Sie die Ausstellung im Interesse aller bitte nur dann, wenn Sie sich in einem guten Gesundheitszustand befinden.

Maskenpflicht:

Bayern
In allen Ausstellungsbereichen ist das Tragen einer medizinischen OP-Maske (alternativ FFP2-Maske) verpflichtend. Kinder unter 6 Jahren sind von der Tragepflicht befreit.

Sachsen
In allen Ausstellungsbereichen ist das Tragen einer medizinischen OP-Maske (alternativ FFP2-Maske) verpflichtend. Kinder unter 6 Jahren sind von der Tragepflicht befreit.

Abstand:

Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu anderen Gästen. Zur besseren Orientierung wird der Mindestabstand in Wartebereichen durch spezielle Bodenmarkierungen gekennzeichnet. Zudem gilt in der gesamten Ausstellung die Einbahn-Regelung.

Niesen und Husten:

Bitte beherzigen Sie die allgemein geltende Nies- und Hust-Etikette bei Ihrem Besuch.

Handhygiene:

Regelmäßiges und gründliches Händewaschen wird ausdrücklich empfohlen. Wir bitten Sie außerdem die Handdesinfektionsstellen im Ein- und Ausgangsbereich der Ausstellung zu benutzen.